Freitag, 2. Dezember 2011

In der Weihnachtsbäckerei

Ich liebe es zu Backen, vorallem in der Weihnachtszeit :)
Wenn der köstliche Plätzchenduft in jeden Winkel der Wohnung zieht und alle Familienmitglieder nach und nach ungeduldig in die Küche zieht. Es wird um den Ofen geschlichen und wenn er sich denn nun endlich öffnet werden die Plätzchen noch warm vom Blech stibitzt.

Wir haben uns heute ein paar Engelsaugen gebacken. Ein Traum, mit leckerer Himbeermarmelade vom Bauern. Aus dem Rezept kommen nicht so viele Plätzchen raus, also genau richtig für alle die nicht auf Plätzchen verzichten wollen, aber dennoch auf die Figur achten möchten. Für alle anderen heißt es Rezept verdoppeln :)



Ihr braucht: 150g Mehl, 60g Zucker, 1Pck. Vanilinzucker, 100g Butter, 1 Prise Salz, 50g Kokosraspeln, 1 Ei, Puderzucker und Marmelade

Alle Zutaten bis auf den Puderzucker und die Marmelade zu einem glatten Teig kneten und 1 Std. in den Kühlschrank stellen. Danach den Teig zu einer Rolle formen und kleine Stückchen abschneiden. Die Stückchen als Kugel formen und dann eine Mulde eindrücken. Die Plätzchen bei 200°C 10-12 Minuten backen. Auskühlen lassen und danach mit Puderzucker bestäuben. Die Marmelade kurz erhitzen und dann in die Mulden füllen. Abkühlen lassen und genießen :)

Kommentare:

  1. Mmmh, lecker, da könnte ich sofort reinbeißen! Woher hast du denn diese süße Verpackung? :)

    AntwortenLöschen
  2. Haha, genauso würde es mir auch gehen :D
    Würde die in mein Küchenregal stellen und jeden Tag bewundernd anstarren. Benutzen wäre natürlich verboten, hihi...

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    hättest du vllt. Lust an meinem Gewinnspiel teilzunehmen? Es gibt einen 20 € Gutschein von Mirapodo zu gewinnen!
    Alles weitere erfährst du hier: http://apartofberlin.blogspot.com/2011/12/weihnachtsgewinnspiel.html

    Würde mich freuen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, ich hab einen Award für Dich
    guck mal:

    http://memyselfandi-apokalyptica75.blogspot.com/

    lG

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich oberlecker an, danke für den toller Rezept.

    LG

    Katka

    AntwortenLöschen
  6. haha ja die Rolltreppe fand ich ja soo lustig :D Für die ganz faulen..neben dran sind ja auch noch Treppen...ganze 6 Stufen, hehe!!!

    Rezept hört sich yammmi an, speicher ich mir mal ab!

    Alles liebe
    Jo Betty

    AntwortenLöschen
  7. Oh lecker. Wirklich schön anzuschauen. Hab ja im November auch gebacken und Bilder hier eingestellt, wenn du schauen magst. Ich hatte Vanillekipferl und Nussplätzchen gebacken.
    Wirklich hübsch hast du es hier. Folge deinem Blog nun und würde mich über einen Kommentar und Gegenverfolgung deinerseits sehr freuen.

    amenita

    AntwortenLöschen