Montag, 19. März 2012

Veronika, der Lenz ist da

Heute möchte ich euch mein Rosenkissen vorstellen. Natürlich selbst gestickt, versteht sich. Wenn sich die Blumen draußen schon nicht blicken lassen, dann hol ich sie mir eben ins Haus. Und da ich leider über keinen grünen Daumen verfüge und Pflänzchen bei mir regelmäßig eingehen (was mich nicht davon abhält andauernd neue zu kaufen), sind es diesmal haltbare Blümchen geworden.



Letzte Woche hatten wir zwei schöne Tage, das Wochenende war leider etwas verregnet. Und heute endlich wieder strahlend blauen Himmel, leider nur bie knackigen 10°C. Aber es soll immer wärmer werden. Leider haben die Wiesen, Blumen und Büsche hier noch nichts vom Frühling mitbekommen. Heißt im Klartext hier ist alles noch total kahl und die Wiesen sind mehr braun als grün. Schade, dabei habe ich so schöne Ideen für Bilder im Freien. Naja mal schauen wann wir das umsetzten können.


Kommentare:

  1. Das gefällt mir echt richtig gut (:
    Ich möchte auch so eins haben <3

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, die Sache mit den echten Blumen kenn ich nur zu gut ;D
    Sehr schön gestickt, sieht toll aus - genauso wie das komplette Kissen!

    LG Anna

    AntwortenLöschen