Montag, 16. April 2012

Die Gedanken sind frei

Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in mein kleines Ideenbuch geben.



Es ist mein ständiger Begleiter, damit ich jede Idee darin verewigen kann. Meistens fallen mir die besten Ideen nämlich unterwegs und muss sie direkt aufschreiben, bevor ich sie wieder vergesse.
Wenn ich zu Hause bin, versuche ich mich auch an ein paar Zeichnungen (mehr schlecht als recht, aber ich erkenne was ich meine:) für meine Näh- und Stickprojekte. Ich schreibe auch Ideen für Blogposts darin auf.

Die liebe Stef hat ihr Journal vorgestellt und ich war wirklich beeindruckt, von diesem tollen Teil. Ich hab mir dann mein kleines Ideenbuch angeschaut und finde es nun etwas mickrig und habe mir nun fest vorgenommen, daran etwas zu ändern. Mal schauen ob ich das so schön hinbekomme :)




Habt ihr auch Ideenjournale oder ist das nichts für euch?

Kommentare:

  1. Deins ist ja süß :) ich habe eins, aber benutze es eigentlich nie...
    kuss, Susi
    http://spuerbar.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. das sieht doch auch schon echt toll aus :D

    AntwortenLöschen
  3. ich habe ebenfalls ein ideenbüchlein. allerdings ist das noch längst nicht so schön und ordentlich geschrieben, wie in deinem. ich krakel einfach immer alles rein, wenn mir eine idee einfällt. weil ich irgendwie gar nicht so die zeit und lust dazu habe, dass aufwenig zu gestalten. :D deshalb würde ich auch niemals ein bild davon posten, weils einfach zu hässlich ist. ;)

    hast übrigens einen schönen blog, mach weiter so!

    AntwortenLöschen