Montag, 30. Juli 2012

Waidmanns heil

Hey ihr Lieben, ich hoffe ihr hattet ein tolles Wochenende. Wir haben die sonnigen Tage genutzt und es uns auf dem Balkon bequem gemacht, Bücher gelesen, Cocktails geschlürft und die letzten Tage ohne die Prinzessin genossen. Die war nämlich 3 Wochen bei Oma & Opa und nun ist unser kleiner Wirbelwind wieder da.

Am Wochenende ist auch mein neues Nähkästchen bei mir eingezogen. Naja eher Stickkästchen, da ich das Kästchen für meine gestickten Bildchen und Ohrringe nutze.




Meine Tante geht einmal im Jahr auf einen Hobbymarkt um dort ihre Sachen zu verkaufen und dieses Jahr nimmt sie meine Sachen mit. Ich bin am überlegen, ob ich sie auch sonst evtl. anbieten soll. Die Frage ist natürlich immer ob es anderen auch gefällt. :) Was meint ihr?
Ich hab kleine Ohrklipse bestickt, also auch  tragbar ohne Ohrlöcher, Broschen und Bilder. Füchse, Moustache, Vögelchen etc. pp.

Hier seht ihr mal mein Füchse mit selbsgebastelten Kärtchen.







Donnerstag, 26. Juli 2012

Ganz schön mintig hier

Es ist geschafft. Die Tapeten sind dran und gestrichen. Es fehlen noch Kleinigkeiten, aber das ist auch bald geschafft. :)
Die Tapeten haben wir in einem ganz hellen mintgrün gestrichen, die Decke ist weiß geblieben. Die vorhandenen Möbel habe ich so gut wie möglich geweißt, damit sie schön ins Gesamtkonzept passen.
Unser Flur ist leider sehr dunkel und es fällt auch nicht allzu viel Tageslicht hinein, daher wollte ich den Flur so hell wie möglich gestalten, ohne ihn steril weiß zu machen. Ich persönlich mag es nicht, wenn alles komplett weiß ist, eine helle Farbe sollte schon dabei sein. :)
Habt ihr eigentlich Lust mehr vom unserem Flur zu sehen oder interessiert euch das nicht so?


Mittwoch, 18. Juli 2012

Chaos überall

Hier ist es im Moment etwas ruhiger. Wir sind gerade dabei unseren Flur zu renovieren und wegen Urlaubszeit kümmere ich mich komplett allein um den Laden. Das heißt bis Nachmittags arbeiten und dann am Nachmittag Tapeten abrufen etc. pp. Dadurch geht es im Moment nur langsam vorwärts, aber ich bin zuversichtlich, das wir das ganze bis nächste Woche geschafft haben. :)

Ich habe aber schon einige Dinge für den Blog vorbereitet, es fehlt mir nur im Moment die Lust, bei dem Chaos, sie ins rechte Licht zu rücken :)


Dienstag, 10. Juli 2012

Erdbeer Marzipan Marmelade

Langsam geht die Erdbeerzeit zu Ende und hier wurden die letzten leckeren Erdbeeren verarbeitet. Ich muss dazu sagen, das wir Erbeeren lieben und in einer Saison ein paar Kilos in jeder erdenklichen Form verdrücken.

Immer wieder beliebt bei meiner Familie ist meiner Erdbeer-Marzipan-Marmelade. Für kleine Schleckermäule genau das Richtige.




Ihr braucht dazu: 
1kg Erdbeeren
200g Marzipan
Gelierzucker 2:1
Einmachgläser mit Twistoff-Deckel

Zuerst werden die Erdbeeren mit dem Zauberstab püriert, gebt dann das Marzipan in möglichst kleinen Stückchen dazu und püriert das Ganze noch einmal. Wer gerne Stückchen in der Marmelade mag, sollte nicht allzu lange pürieren. Da wir keine Stückchen mögen, wird hier püriert bis der Pürierstab glüht.
Dann kommt der Gelierzucker hinzu und der ganze Brei wird unter ständigem rühren wie auf der Packung angegeben gekocht.  Sobald sich oben Schaum auf bildet ist eure Marmelade fertig. Füllt die noch heiße Marmelade in die Einmachgläser (diese solltet ihr vorher mit heißem Wasser ausgespült haben, wegen der Bakterien), verschließt den Deckel und stellt die Gläser auf den Kopf, damit diese vakuumieren können. Und schon habt ihr eine streichzarte und leckere Marmelade.


Samstag, 7. Juli 2012

Und was hast du heute getrunken?

Spontan würde ich sagen, Afri Cola, aber nein ich habe heute die Mate Cola von Oettinger probiert. Ich muss dazu sagen, das ich bis jetzt nur einmal in den Genuss von Club Mate gekommen bin und von daher vielleicht nicht die kompeteste Anlaufstelle bin um einen Vergleich zu stellen. Aber egal :)
Beim heutigen Einkauf im Kaufland sah ich sie und musste sie natürlich gleich mitnehmen. Man muss schließlich alles mal probieren und auch so ein Reinfall wie die Veltins Fassbrause hält mich ja nicht davon ab, dafür bin ich zu neugierig. :D Für die Flasche habe ich 48 cent inkl. Pfand gezahlt. Sehr günstig wie ich finde.



Zu Hause wurde die Flasche ersteinmal in den Kühlschrank verband. Nach ausreichender Kühlung wurde vorsichtig genippt und ich dachte ich trinke Afri Cola. Zuckersüß, mit einem minimalen Kribbeln und herben Nachgeschmack. Club Mate hat auf jeden Fall herber und erfrischender geschmeckt. Auf der Flasche ist kein Koffeingehalt vermerkt und auch auf der Seite von Oettinger ist nichts zu finden. Da man ab 15mg/100ml den Koffeingehalt auszeichnen muss, gehe ich ganz stark davon aus, das der Wert darunter liegt.



Für zwischendurch ganz nett, aber absolut kein Ersatz für Club Mate. Wie die Cola von Club Mate schmeckt kann ich leider nicht sagen, da ich diese noch nicht probiert habe.

Gestern habe ich auch noch von einer Kundin noch eine kleine Schachtel Minipralinen geschenkt bekommen. Einfach so, weil sie sich immer so nett beraten fühlt. Süß oder?


Mittwoch, 4. Juli 2012

Breakfast Time

Ich bin in letzter Zeit gefragt worden, wie denn meine morgendliche Routine aussieht. Tja was soll ich sagen, ich mache morgens nicht viel, aber ich möchte die Frage auch nicht unbeantwortet lassen. :)

Mein Tag beginnt um 6 Uhr, eigentlich könnte ich auch etwas später aufstehen, aber ich habe morgens lieber Zeit für mich und  möchte mich nicht abhetzen. Dann kommt das übliche; duschen, anziehen, Concealer auf die Augenringe auftragen, Wimperntusche drauf, fertig. An manchen Tagen kommt noch Puder, Rouge und Lippenstift hinzu. Mehr aber nicht, weil ich dafür morgens ehrlich gesagt viel zu faul bin. Oft gehe ich auch komplett ohne Schminke aus dem Haus.

Dann mache ich mein Frühstück fertig, dann das Schulfrühstück für meine Tochter. Dann der übliche morgendliche Familientrott. Mehr nicht :)

Im Moment esse ich sehr gerne selbst zusammen gestelltes Joghurt zum Frühstück. Dafür braucht ihr Naturjoghurt, Honig, einen Apfel und etwas Müsli.
 


Ich nehme 250g Joghurt, 1 TL Honig, geschälte Apfelstückchen von etwas mehr wie einen halben Apfel und Müsli wie man mag. Und fertig ist ein sehr leckeres und gehaltvolles Frühstück. :)