Samstag, 17. August 2013

Einmal Hühnchen Tortillas bitte

Irgendwie fällt es mir heute schwer einen Anfang für diesen Post zu finden. Geht euch das auch manchmal so, das ihr einfach nicht wisst, wie ihr beginnen sollt? Als ob man eine Sperre im Kopf hat.

Egal, ich fang jetzt einfach mal an :) Vor kurzem gab es bei uns leckere Tortillas. Ich liebe diese kleinen Fladen, die man mit allem möglichem füllen kann. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt, aber muss man aufpassen, dass man nicht zuviel von allen holt, sonst hat man einen großen Berg an Resten rumliegen.


Bei unserer Variante habe ich mich auf Hähnchenfilet als Fleischeinlage beschränkt und meine Tortillas nur noch mit Grünzeug gefüllt.



So jetzt aber genug gequascht, ihr wollt sicherlich das Rezept haben.

Zutaten für den Tortillateig:
200 ml Wasser
3 Prisen Salz
4 EL Öl
560g Mehl

Zuerst vermengt ihr das Mehl mit dem Salz. Danach gebt ihr die Flüßigkeiten dazu und knetet alles zu einem glatten Teig. Den Teig in Folie einschlagen und 1,5 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
Danach in 8 Teile schneiden und jedes Teil zu einem Tortillas dünn ausrollen.

Für die Sauce einfach einen Becher Creme Fraíché mit 1 Knoblauzehe und einem Spritzer Zitronensaft verrühren.

Tortillas nach belieben belegen und genießen.


Macht ihr eure Tortillas auch lieber selbst oder nehmt ihr die gekauften?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen