Samstag, 15. Februar 2014

Ein Jahresexperiment

Schon seit einiger Zeit beschäftigt mich der Gedanke, ob ich meine Garderobe nicht weitesgehend selbst schneidern kann, also ohne Kleidung zu kaufen. Ich kann nähen, mal mehr, mal weniger gut. Das ist immer ganz tagesform abhänig bei mir, aber ich bin in der Lage Kleidung zu nähen. Mir geht es in erster Linie nicht um den Aspekt des Sparens, denn wenn wir ehrlich sind schöner Stoff hat meistens seinen Preis, sondern darum sich etwas von der Masse abzuheben.


Ich gehe gern bei Primark, H&M und Co. einkaufen, keine Frage, aber mir begenen so oft Frauen in allen Altersschichten, die genau das Gleiche tragen wie ich. Mhmm da kommt man sich schon manchmal etwas geklont vor. Außerdem finde ich kaum noch schöne Kleider. Daher möchte ich das Jahresexperiment wagen und versuche dieses Jahr meine Klamotten weitesgehend selbst herzustellen.

Der erste Schritt wird es sein, das ich meinen Kleiderschrank ausmiste. Nicht das er überquillt, eher das Gegenteil, weil ich ja nie etwas finde, aber es gibt so ein paar Sachen, die man dort hängen hat, die man ja irgendwann nochmal tragen könnte, obwohl sie einem nicht wirklich gefallen. Ich möchte am Ende des Jahres einen Kleiderschrank haben, in dem nur Sachen hängen die ich gerne anziehe.

 Habt ihr auch schon mal so ein Experiment gemacht? Egal ob ein Jahr nichts kaufen oder selbst herstellen etc. Wie sind denn eure Erfahrungen? Hat vielleicht sogar jemand Lust mitzumachen?

1 Kommentar:

  1. Wie gern würde ich das auch können. Ich bin bis jetzt immer daran gescheitert. Ich bewundere dich dafür, dass du das kannst. =) Das Experiment ist klasse aber ich kann mich nur schwer von meinen Sachen trennen. :D Ich bin gespannt, wie dein Experiment verlaufen wird. =)

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen