Sonntag, 2. März 2014

{Sonntags Leckerchen} Quarkauflauf mit Apfelmus

Es gibt bestimmte Gerichte, die man unweigerlich mit seiner Kindheit verbindet. Man isst den ersten Bissen und fühlt sich sofort wieder in seine Kindheit versetzt. Ich liebe dieses Gefühl, die Geborgenheit die man empfindet, die Düfte die man wieder in der Nase hat, die Erinnerungen die sich ihren Weg bahnen, einfach nur herrlich.


Das heutige Rezept ist so ein Kindheitserinnerungsrezept. Und weil ich das Rezept in meiner Kindheit gliebt habe, habe ich es der Prinzessin vorgesetzt, leider nicht mit dem Ergebniss welches ich mir erhofft habe. Die Prinzessin verzog das Gesicht, mümmelte das Apfelmus auf und ließ den Auflauf liegen. Tja da habe ich beim Geschmack der Prinzessin mal total daneben gelegen. Ich hoffe euch schmeckt es so gut wie mir. :)

Zutaten:
4 getrennte Eier
750g Magerquark
90g Weichweizengrieß
80g Butter
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver
180g Zucker
1 Prise Salz
Puderzucker

Für das Apfelmus:
ca. 1 kg Boskop
100 ml Apfelsaft
Vanillezucker zum abschmecken



Zubereitung:
Die 4 Eigelb, Zucker, Salz und die weiche Butter schaumig schlagen. Danach den den Quark beifügen und alles gut verrühren. Den Grieß mit dem Backpulver vermengen und der Masse beigeben. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Masse in eine gefette Auflaufform geben. Der Auflauf kommt dann für ca. 1 Stunde in den Backofen.


In der Zwischenzeit wird das Apfelmus zubereitet. Die Äpfel schälen, entkernen, grob würfeln und ca. 10 Minuten im Topf einkochen. Ihr könnt das Mus entweder so lassen und so wie wir noch mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Vanillezucker abschmecken und fertig.

Den fertigen Auflauf mit Puderzucker besträuen und mit Apfelmus servieren.


Kommentare:

  1. Oh, das hört sic so gut an und deine Bilder sind gleichzeitig ebenfalls richtig schön anzuschauen. :)

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt richtig lecker! Schade, dass es deine Prinzessin anders sah.
    Die Fotos machen mir zumindest richtig Appetit!

    LG,
    Jen

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre jetzt genau das Richtige für mich! :)

    AntwortenLöschen
  4. Yummy, das sieht super aus! Hätte ich jetzt unglaublich Lust drauf =)

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    *eleonoras blog*

    AntwortenLöschen