Montag, 16. Februar 2015

{Rezept} Saftiger Zitronenkuchen

Wie jedes Jahr haben wir den Geburtstag der Prinzessin gefeiert. Jedes Jahr darf sie sich einen Geburtstagskuchen wünschen, wäre ja auch blöd wenn man als Geburtstagskind nicht den Tag bestimmen kann oder? In manchen Jahren waren die Wünsche etwas ausgefallener was Geschmack und Aussehen angeht, doch dieses Jahr sollte es ein Zitronenkuchen werden.

Leichteste Übung und ein Kuchen der sogar die Damen der Verwandtschaft begeisterte. Das Rezept habe ich auch direkt verteilen dürfen. Ein größeres Lob gibt es meiner Meinung nach nicht.
Natürlich möchte ich euch nicht weiter auf die Folter spannen und euch das Rezept nicht weiter vorenthalten.



Für den Teig vermengt ihr Zucker, Mehl, Eier, Backpulver, Butter, Saft & geriebene Schale von 2 Zitronen zu einem glatten Teig. Den Teig gebt ihr in eine gefettete Backform und backt den Kuchen 30-40 Min. bei 175°C. Die Stäbchenprobe nicht vergessen!
Danach den Kuchen gut auskühlen lassen. Für die Glasur Puderzucker und 4 EL Zitronensaft vermischen und auf dem Kuchen verteilen. Wer mag kann den Kuchen jetzt noch verzieren. Wir haben kleine Elfentaler auf dem Kuchen verteilt.


Danach heißt es nur noch die Seele baumeln lassen und genießen. Ich würde mich über eine Rückmeldung freuen, wenn ihr das Rezept einmal ausprobiert habt.


Kommentare:

  1. Hmm der Kuchen sieht wirklich klasse aus! Mal etwas total klassisches aber dennoch spitze. Habe früher immer welchen gebacken, aber mittlwerweile lang nichtmehr probiert ^^

    Liebe grüße Chrissi
    von chrissitallys.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Den backe ich mal nach, der schmeckt sicher hervorragend und ich weiß auch shcon, wem ich damit eine Freude machen könnte. Danke <3
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Rezept... den back ich auch mal nach...

    AntwortenLöschen
  4. Eben, anders als in Kakao ;-) Dein Zitronenkuchen sieht auch super, super lecker aus :-) Und Vitamin enthält der ja auch! :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen