Dienstag, 5. Mai 2015

{Rezept} Himbeer-Biscuit-Kuchen

Schon seit längere Zeit lachen mich im Supermarkt immer wieder Himbeeren an. Bis zu diesem Wochenende bin ich standhaft geblieben und habe keine gekauft. Aber diese Woche sahen sie gut aus und dufteten so gut, das ich nicht an ihnen vorbei gehen konnte.

Verarbeitet habe ich die Himbeeren zu einem leckeren Kuchen, der besonders der Prinzessin gemundet hat.


Ihr braucht für den Kuchen folgende Zutaten:

240g Zucker
6 Eier
1 Pk. Vanillizucker
180g Mehl
250g Himbeeren
etwas Puderzucker
9 KitKats
1-2 Becher Schmand

Zuerst backt ihr den Biscuitboden. Ich habe eine 18er Springform verwendet und zwei Böden gebacken, wobei ich von dem zweiten nur die Hälfte genommen habe. Die restliche Hälfte wurde vernascht, da man nicht abwarten konnte bis der Kuchen fertig war.


Rührt die Eier,den Vanilinzucker und den Zucker 10 Minuten auf höchster Stufe zusammen. Danach hebt ihr das Mehl vorsichtig mit einem Schneebesen unter, sodass ihr eine schöne fluffige Masse erhaltet. Fettet die Springform gut ein, damit ihr den Kuchen wieder daraus bekommt. Dann kommt das Ganze für eine halbe Stunde bei 180°C Umluft in den Ofen.



In der Zwischenzeit vermischt ihr einen halben Becher Schmand mit ein paar Himbeeren. Die Himbeeren dabei schön zerdrücken, wer mag kann sich auch die Mühe machen und das Ganze pürieren.


Legt den halbierten Boden nach dem Abkühlen auf die Tortenplatte und streicht ihn mit dem Himbeerschmand ein. Wer auf Schmand steht und lieber mehr haben möchte sollte einen ganzen Becher dafür anrühren. Legt den zweiten Boden auf diesen Schmandboden. Danach befestigt ihr die Kitkats mit etwas Zuckerguss an der Außenseite. Ihr müsst den Kuchen nicht mit Zuckerguss zukleistern, er soll lediglich dazu dienen das die Dinger am Kuchen bleiben.


Zum Schluß verteilt ihr den restlichen Schmand oben auf den Kuchen und setzt die restlichen Himbeeren oben drauf. Macht noch ein hübsches Band um den Kuchen und ihr seid fertig.

Falls ihr euch fragt, warum sich 3 weiße Kitkats dazwischen gemogelt haben, kann ich das ganz leicht erklären. Ich habe eine 6er Packung gekauft und dann beim dekorieren festgestellt das es zu wenig sind. Der weltbeste Mann ist dann sofort los um heldenhaft neue Kitkats an der Tankstelle zu kaufen, aber es waren leider nur noch weiße vorhanden.

Kommentare:

  1. der kuchen sieht total lecker aus! :)
    muss ich glaub ich auch mal machen!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sieht wirklich zum anbeissen aus :)
    Dürften wir rezepte von dir bei uns auf vactum.com mal posten?
    Schau mal vorbei bei uns ;)

    Gruss Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist kein Problem, ihr dürft das Rezept gerne posten. :)

      Löschen