Dienstag, 9. Juni 2015

{Flying Needle} Gefrustet

Ich bin gefrustet. Anders kann man das nicht nennen.
Zur Zeit stricke ich das Buch Drachenfels mit Rosy Green Wolle. In der Anleitung steht, das man von Farbe A und C 95g braucht, von Farbe B 86g. Ein Strang Rosy Green wiegt 100g, das Ganze ist also knapp bemessen. Eigentlich ist die Idee, das vom Knäuel sehr wenig übrig bleibt, gar nicht mal schlecht, so bleibt kein Verlegenheitsrest übrig.


EIGENTLICH! Die Designerin scheint wesentlich fester zu stricken als ich. In  der Mitte hat das Tuch ein Streifendesign, in dem die beiden Hauptfarben wechseln. Mir fehlt von der dunkelblauen Wolle für 4 Doppelreihen, also 8 Reihen. Das sind ca. 20g Wolle. Nicht wenig, wenn ich mir überlege, das im Muster 95g angegebn sind. Das heißt ich habe dann ca. 25g mehr Wolle verbaucht. Normalerweise finde ich das nicht schlimm, nicht jeder strickt gleich, aber ein Knäuel kostet 17,90€ und für 20g einen neuen Strang kaufen finde ich blöd.


Die Wolle ist ein Traum und auch das stricken des Tuches macht viel Spaß. Wäre der Ärger mit der Wolle nicht, wäre es schon längst fertig. Ich überlege mir noch was ich mit dem Tuch anstellen soll. Wolle nachkaufen oder die Streifen kürzen.

Kommentare:

  1. Hey, du kannst aber toll stricken!!

    Das ist etwas, was ich auch noch lernen möchte. Momentan versuche ich mich aber gerade an der Nähmaschine und ich denke das ich demnächst mal was auf meinem Blog http://shuys-world.blogspot.de/ darüber zeigen werde.

    Kannst ja mal vorbeischauen wenn du Lust hast.

    Lg Pascal

    AntwortenLöschen
  2. Oh man, das ist wirklich ärgerlich mit der Wolle! Sowas ist mir auch schon mal passiert, als ich eine Mütze häkeln wollte. Da ging es auch gerade mal um drei Runden - die mussten aber definitv noch sein, damit die Mütze passt! Bei einem Schal finde ich es nicht ganz so dramatisch, dann wird er halt nicht ganz so streifig. Lass den Kopf nicht hängen. Sieht toll aus! :)
    Liebe Grüße aus Braunschweig

    AntwortenLöschen