Samstag, 11. Juli 2015

{Rezept} Kühler Sommertee

Tja eigentlich wollte ich euch heute super duper Bilder von meinem neuen Getränkespender zeigen, natürlich mit Inhalt. Was soll ich sagen? Unter 30 verwackelten und unscharfen Bildern,waren wirklich ein paar die man verwenden kann, zumindest halbwegs.

Aber von vorne. Ich wollte euch unbedingt für das warme Wochenende noch ein leckeres schmakofatz Rezept für ein kühles Teerezept präsentieren. Man kann das natürlich trinken, wenn es kalt draußen ist, aber besser schmeckt es an heißen Tagen.
Also habe ich für euch den Trank angerührt und unbekümmert in den Getränkespender gefüllt. Kamera geschnappt und erstmal ein Probefoto geschossen um zu sehen wie das Licht fällt. Und da sah ich es auf dem Bild, ein seichter roter flüssiger Ring um den Getränkespender. Mich befiel schon leichte Panik ob das Glas gesprungen sei, aber zu meinem Glück saß die Dichtung "nur" nicht richtig. Nur was sollte ich machen? Unablässig strömte in einem kleinen Rinnsal der Tee aus dem Ding und wurde immer weniger und ein umfüllen war auch nicht so einfach möglich. Also habe ich mir die Kamera geschnappt und geknipst was ging, ohne viel ChiChi und so. Ich hoffe die Bilder gefallen euch trotzdem, wenn ihr genau hinschaut, könnt ihr sogar das Rinnsal entdecken.

Der Getränkespender hat eine Füllmenge von 5l, wenn man eine Party macht oder großen Durst hat sollte man die Menge verdoppeln.


Zutaten:
1 Kanne kalten Tee, Earl Grey (Meine Kanne fasst ca. 1,7l)
1l roten Fruchtsaft
Himbeeren
Minze


Alle Zutaten im kalten Zustand (am Besten aus dem Kühlschrank) vermischen und mindestens eine halbe Stunde zusammen ziehen lassen. Nach dem ziehen noch Eiswürfel einfüllen.


Den Tee in Gläser füllen und in jedes Glas noch eine Himbeere, Minzblätter und Eiswürfel füllen. Zurück lehnen und genießen.


So und nun könnt ihr losstürmen und die Zutaten einkaufen und loslegen. Erzählt doch mal wie es euch geschmeckt hat, wenn ihr es nachmacht. Einen schönen Samstag wünsche ich euch.

Kommentare:

  1. Danke, das probiere ich sicherlich mal aus, zumal ich alle Zutaten da habe. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  2. Der Getränkespender sieht toll aus! Ich liebäugle auch schon immer mit so einem Teil, aber dann schreckt mich immer ab, dass ich dafür wieder Platz schaffen muss ;)
    Dein Eistee klingt lecker - das mag ich auch sehr gerne!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Als Teetrinker bin ich erstaunt über die Mischung. Aber man weiß ja nie vorher, wie gut etwas nachher schmeckt.

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja sehr lecker in dem Getränkespender aus, da bekomme ich ja gleich Lust mir auch so einen zu kaufen *g*
    Aber vorerst werde ich vermutlich mal das Rezept ausprobieren. Es hört sich nach einer interessanten Mischung an. Aber mal eine Frage süß ist das doch nicht oder?
    lg Pascal von Shuys-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein richtig süß schmeckt es nicht. Der Earl Grey hat eine schöne rauchige Note und bekommt durch den Traubensaft und die Himbeeren eine leicht fruchtige Note und die Minze rundet das ganze nochmals mit einem Touch Frische ab. :)

      Löschen
  5. Wo bekommt man denn so einen collen getränkespender? Und vor allem dieses tolle Glas?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Getränkespender gab es mal als Aktion bei Kodi für kleines Geld und die Gläser habe ich von Hema. :)

      Löschen
    2. Danke, dann muss ich da mal schauen! :)

      Löschen