Dienstag, 14. Juni 2016

{Rezept} Kartoffel Quark Puffer

Heute habe ich nach langer Zeit mal wieder ein Rezept für euch. Wir essen zur Zeit oft vegetarisch, da die Prinzessin nicht so viel Fleisch isst. Bei uns muss es koch technisch immer recht zügig gehen, das Zeitfenster zum Kochen ist recht klein und da habe ich keine Lust mich noch ein bis zwei Stunden in die Küche zu stellen.


Zutaten:
800g Kartoffeln, mehlig kochend
250g Magerquark
500g Sahnequark 40%
250g Kirschtomaten
1 Zwiebel
4 EL Mehl
1 Bund Schnittlauch
5 Stiele Petersilie
2 Eier
1 Zwiebel
Öl, Salz, Pfeffer,
weißer Balsamico Essig
geriebene Muskatnuss


Die Kartoffeln in Salzwasser kochen. Danach durch die Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen. Während die Kartoffeln kochen kümmert ihr euch um den Quark und den Tomatensalat.

Den Sahnequark glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter waschen, klein schneiden und in den Quark rühren. Etwas geschnittenen Schnittlauch hebt ihr bitte für den Tomatensalat auf.

Den Margerquark, Mehl und das Ei mit dem Kartoffelstampf vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Tomaten halbieren und die Zwiebel klein würfeln. Das Ganze mit Balsamicoessig, Öl und Schnittlauch würzen.

Den Kartoffelmus zu kleinen Kugeln formen und dann platt drücken. Diese Fladen in der Pfanne braten.

Alles anrichten und genießen.





1 Kommentar: